Hygieneartikel

Der Frauenring Leverkusen spendet Monatshygieneartikel an die Tafel – für bedürftige Frauen. Für die „Monatshygiene“ sind Slip-Einlagen, Tampons und Binden für Frauen lebensnotwendig. Jeden Monat wandern etliche Euro für diese Produkte über die Ladentheke. Sie reißen ein großes Loch in das karge Budget bedürftiger Frauen – besonders in das der etwa 2000 Besucherinnen der Tafel Leverkusen. Monatshygieneartikel wurden bei den „Tafeln“ bisher nicht verteilt.
Daher stand für den Frauenring Leverkusen fest: Wir kaufen Monatshygieneartikel, die über die örtlichen „Tafeln“ kostenfrei an bedürftige Frauen verteilt werden.
Inzwischen wurden 6 Paletten und mehrere Großbestellungen von Slipeinlagen, Binden und Tampons über die „Tafel“ an Frauen verteilt. Hilfe bekam der Frauenring von der Spedition Niesen. Sie war von dem Spenden-Projekt überzeugt und ermöglichte die Einlagerung der Hygieneartikel, damit sie bedarfsgerecht von der Tafel dort abgeholt werden konnten.
Die Rückmeldungen von den Empfängerinnen war mehr als positiv. Besonders die älteren Tafelbesucherinnen freuten sich über die Slipeinlagen, da die Blasenschwäche ihnen oft Kummer bereiten.Der Frauenring Leverkusen wird dieses Sozial-Sponsoring weiter fortführen. Daher ist er auf der Suche nach weiterem günstigen Einkauf, bzw. Mit-Sponsoring der Hygieneartikel.